<<
>>

Kennt ihr CrossFit?

Kennt ihr CrossFit?

CrossFit ist bisher noch nicht so bekannt in Deutschland, findet aber in Amerika bereits eine riesige Zahl an Anhängern. Wem Bodybuilding zu abgehoben erscheint oder wer Joggen und Radfahren zu eintönig findet, kann mit CrossFit einen athletischen Körper aufbauen und dabei jede Menge Abwechslung in seinen Trainingsalltag bringen.

Mit CrossFit erreicht ihr einen sportlich, athletischen Körper, dazu werden Elemente aus dem Gewichtheben, Turnen und Ausdauersportarten miteinander kombiniert. Durch diese Kombination werden Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination geschult – ein perfekter Ausgleich für den beruflichen Alltag, bei dem man den ganzen Tag am Computer sitzt oder irgendwo rumstehen muss.

Anders als beim Bodybuilding oder Training im Studio wird in kleinen Gruppen trainiert. Ein Trainer gibt die Übungen vor und vor allem auch die Zeit, denn der Kampf gegen die Uhr gehört unbedingt mit dazu. Als Übungen eignen sich das Springen auf Kästen oder mit dem Seil, Übungen aus dem Turnen an Ringen, Reck oder Seilen, aber auch das bewältigen von Gewichten und Wiederständen oder auch Boxen (Schattenboxen). Zur Abwechslung lassen sich solche Dinge auch im Freien trainieren. Im Studio erinnert das ganze ein wenig an Zirkeltraining mit Zeitvorgaben und relativ kurzen Pausen. Die Gruppendynamik spielt bei CrossFit eine große Rolle, jeder kämpft gegen den inneren Schweinehund, aber alle haben ein gemeinsames Ziel: Fitness.

Um das ganze bekannter zu machen, gibt es in Deutschland eine ganze Veranstaltungsreihe, mit Vorausscheidungen in verschiedenen Städten, die am 6. Oktober beginnt.

Mehr zum Thema in den nächsten Tagen. Der Sponsor der Veranstaltung, maxinutrition.de, unterstützt bereits die Vorbereitung und Bewerbung für das Event. Hierzu plane ich ein Fotoshoot oder einen Videodreh. Wer daran Interesse hat, einfach mal melden!

Share

Einen Kommentar schreiben