<<
>>

Interview mit Marcel

Interview mit Marcel

Andreas: Hallo Marcel, es freut mich besonders, dass du hier auch ein wenig über dein Sportler leben verraten willst, da ich dich ja jetzt schon ein Weilchen kenne. Verrat uns doch als erstes Mal, wie du überhaupt zum Bodybuilding gekommen bist.

Marcel: Früher hab ich viel Basketball gespielt und bin sehr gerne geschwommen. Dann bin ich ab und zu mal ins Fitnessstudio gegangen. Irgendwann hat mich mein ehemaliger Trainer angesprochen, ob ich nicht mal mit ihm trainieren wollte. Er hat mir dann irgend wann vorgeschlagen, doch mal an einem Wettkampf teilzunehmen. Da hab ich mich dann richtig dahinter geklemmt, habe dann schnell dazu gelernt und gelernt auf meinen Körper zu hören und wie er auf was reagiert. Naja so fing es an. Das ist im Übrigen noch gar nicht so lange her. Ich trainiere jetzt seit ungefähr eineinhalb Jahren.

Andreas: Wie sind deine aktuellen sportlichen Ziele?

Marcel: Ich möchte an den Deutschen Meisterschaften Figur & Body teilnehmen und da natürlich so gut wie es geht abschneiden. Praktischer Weise sind die ja bei mir zu Hause in Witzenhausen und auch noch in den Ferien, so dass ich mich gut vorbereiten kann.

Andreas: Ist das dein erster Wettkampf?

Marcel: Ja, leider. Im letzten Jahr hab ich mich schon mal gemeinsam mit meinem damaligen Trainer auf einen Wettkampf vorbereitet. Ich bin dann aber krank geworden und konnte nicht weiter trainieren.

Andreas: Nenn uns doch noch ein paar Fakten zu dir.

Marcel: Ich bin Anfang des Jahres 20 geworden und mache nächstes Jahr mein Abi, danach möchte ich zur Polizei oder zur Bundeswehr gehen oder vielleicht auch studieren – wenn dann natürlich irgend was mit Sport ;-) Ich bin 1,84 groß und wiege zur Zeit 86 kg.

Andreas: Also eher der athletische Typ. Wie trainierst du so?

Marcel: Ich trainiere normalerweise im Dreier oder Vierersplit. Und fange jetzt  kommende Woche mit moderatem Cardiotraining zur Wettkampfvorbereitung an.

Andreas: Wie sieht deine Ernährung aus?

Marcel: Zur Zeit ernähre ich mich noch so, dass ich ca. 5,5g Kohlenhydrate pro kg Körpergewicht zu mir nehme und diese auf 6 Mahlzeiten aufteile.
Zudem achte ich auf deine moderate Fettaufnahme, aber nicht zu wenig. Und am wichtigsten zwischen 2 und 3 Gramm Eiweiß pro kg Körpergewicht und ebenfalls wieder auf 6 Mahlzeiten aufgeteilt.
Das ist aber noch kein Diätplan. Den kann ich ja mal nachreichen, sobald ich ihn fertig habe.

Andreas: Danke schon mal für die ersten Infos. Ich hoffe wir werden noch einiges von dir hören. Trainingspläne, dein Diätplan und natürlich deine Erfolge schon bald auf dem Wettkampf.

Share

5 Antworten: “Interview mit Marcel”

  1. [...] zu dieser hart erarbeiteten Leistung! Weitere Infos zu Marcel findet ihr im Interview mit Marcel und auf der Portrait [...]

Einen Kommentar schreiben